CSD Demo / Straßenfest 27.08.16

Künstler

image2

LiebesFräulein_Seite_2

LiebesFräulein_Seite_1

Jordan Hanson Profil

Jordan Hanson Bühne

Jordan Hanson ist ein junger ambitionierter Sänger und Schauspieler aus Halle (Saale), in Sachsen - Anhalt. Seine musikalische Karriere begann er im Alter von 16 Jahren in seiner Heimat Cottbus. Hier spielte er in verschiedenen Musicalproduktionen und unterstützte andere Sänger als Vokalist. 2013 startete er seine Solokarriere und veröffentlichte seine erste Single mit dem Titel "Gonna Party". Der Song wurde unter anderem als Titelsong eines regionalen Fernsehmagazins bekannt.

Seine Leidenschaft ist die Musik in all ihren Facetten. So ist es wenig verwunderlich, dass seine Songs sich nicht nur einzelnen Genres bedienen, vielmehr verbinden sie verschiedene Stilrichtungen miteinander. In seinen Songtexten erzählt er von vergangenen Erfahrungen und dem alltäglichen Leben.

Maida Profil

Maida Profil 2 

Maida -2009 Teilnehmerin beim Supertalent bei RTL,

danach ist sie in der Welt ein wenig herumgereist, und aktuell arbeitet  sie mit ihrer neuen Band an einem Melissa Etheridge Tribute und sie wollen damit nächstes Jahr auf die Bühne.

Es ist ihr wichtig, dass sie Gefühl in die Musik legen kann und es Spaß macht auf der Bühne zu stehen.
Wenn sie dann noch Menschen mit der Musik erreichen kann, dann ist es für sie das Wundervollste, was mit keinem Geld der Welt zu bezahlen ist!

13718697_119507778485293_5469344539672920014_n[1]

13770308_119513835151354_7637812481481202186_n[1]

Lucy van Dam

Ein junger künstler, der mit Livegesang aber auch Parodie sein Publikum begeistert. Mit Amy Whinehous erreicht Lucy van Dam das Original.

Kontakt:

e-mail: Lucy.van.Dam@web.de
Mobil:
0173/3436614
Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100012782143534

DSCF9585-3-2

DSCF9594-4-1

PART OF THE ART - LIVE ON STAGE !

Die Mega-­‐Hits der 80er-­‐Jahre
mit den Sounds von heute!

Wer kennt das nicht? Man erinnert sich an seine Jugendzeit und holt eine Platte aus dem Schrank, die einen damals begeistert und zu der man so gerne getanzt hat. Doch was ist das? Warum klingt das so dünn? War dieses Lied wirklich so langsam? Haben wir darauf wirklich getanzt? Wo ist der Glanz dieser Zeit hin?

Part of the Art lassen mit ihren modernen Sounds und Grooves die 80er wieder auferstehen, so auf-­‐ regend, wie wir sie damals empfunden haben. Die Gewinner von „Die Superchance 2014“ begeistern mit ihren zeitgemäßen und hochkarätigen Inter-­‐ pretationen so bekannter Songs wie „Sweet Dreams“, „Tainted Love“ und „Radio Ga Ga“.

Carsten Düsener, der für die modernen Arrangements sorgt, und Sänger Stephan Runge sind immer wieder überwältigt von den Publikumsreaktionen bei ihren Auftritten :
Ob von jung oder alt, ihre Cover-­‐Versionen werden begeistert mitgesungen und -­‐getanzt. Das Besondere an ihren Auftritten ist, dass sie die bekannten Synthie-­‐Hits mit aktuellen Sounds veredeln und dass Stephan Runge sie mit seinem fulminanten Gesang so eindrucksvoll interpretiert als wären es seine eigenen.

Seit 2012 treten Part of the Art im In-­‐ und Ausland sowohl auf Clubparties vor 100 Leuten als auch auf Festivals mit 40.000 Zuschauern auf (auf der Main Stage u.a. mit Cascada, Kate Ryan, Helene Fischer, Loona, etc.).

Kontakt: contact@partoftheart.com oder: 0049 (0) 151/27559387

In 2015 tourten sie mit über 30 Sommerauftritten von Köln bis Dresden, von Hamburg bis Gran Canaria.

Wer den Dance-­‐ und Trance-­‐Sound der Gegenwart liebt, aber den genialen Zeiten der Elektropop-­‐Ära der 80er hinterher trauert, der findet bei Part of the Art genau das, worauf er so lange gewartet hat. Part of the Art bieten Ihnen bis zu 90 Minuten Hits am Stück, live gesungen! Die Gage ist je nach Größe des Events flexibel und auch für kleinere Veranstaltungen erschwinglich.

Aktuelle Tracklist:

  • Radio Ga Ga – Queen Sweet
  • Dreams – Eurythmics
  • Tainted Love – Soft Cell
  • Do you really want to hurt me – Culture Club
  • It’s a sin – Pet Shop Boys
  • Don’t go – Yazoo
  • Send me an Angel – Real Life
  • Self Control – Laura Branigan
  • Shout – Tears for Fears
  • Always on my mind – Pet Shop Boys
  • Big in Japan -­‐ Alphaville Time – Culture Club
  • Fade to Grey – Visage
  • Let’s Dance – David Bowie
  • Suburbia – Pet Shop Boys
  • Maid of Orleans – Orchestral Manoeuvres in the Dark
  • Look of Love – ABC
  • Twist in my Sobriety – Tanita Tikaram
  • In Private – Dusty Springfield
  • What is Love? – Howard Jones
  • True Faith – New Order
  • Dance Hall Days – Wang Chung
  • Stripped – Depeche Mode
  • Go West – Pet Shop Boys

 

IMG-20160723-WA0020

IMG-20160723-WA0014

IMG-20160723-WA0015

IMG-20160723-WA0016

IMG-20160723-WA0017

Nach dem großartigem Sieg beim ESC 2014 mit dem Song

"Rise like a Phoenix" kannte Sie dann jeder.

Darüber hinaus hat Sie mit ihrem Sieg und dem anders sein ein  Zeichen in die Welt gesetzt.

Das wir doch alle Menschen sind.

Das brachte mich, Rene Sebastian von Keßel, auf eine neue Idee und seit Herbst 2015 zählt nun die Conchita-Nummer zu den großen Bestandteil meinen Shows. Es gibt nur eine Frau auf der Welt die einen Bart so gut tragen kann. Conchita Durs

FB_IMG_1435235649882

FB_IMG_1443002074559

IMAG0478

11169478_1111784612180433_3410319231396483277_n

Wickie P. Dia - Damendarstellerinnen-Imitatorin, Showtunte mit politischer Botschaft  und Wuchtbrumme mit  den richtigen Durchblick - 

Nachdem sie bis zum Herbst 2015 in Berlin die Bühnen der Sadt beglückte ist jetzt ihre neue Heimat Erfurt an der Reihe. Ist die Stadt bereit?

In Berlin war Wickie Ensemblemitlgied von HURRA-Entertainment, Agentin W. beim Staatsministerium für Tuntensicherheit in ganz Europa und Ostdeutschland (TUNSI)

und stand auf den Bühnen im Rauschgold, in der Lieblingsbar, im "wilde Oscar", auf dem lesbisch-schwulen Stadtfest in Berlin und vielen anderen Brettern, die die Welt bedeuten.

Wickie singt live und redet sich gerne mal um Kopf und Kragen.

Beim Erfurter CSD am 27.08.2016 erwartet die Zuschauer, Gäste und Teilnehmern ein kurzweiliges Programm mit bekannten Liedern, denen komplett neue Texte verordnet wurden.

image1

image2

Auch in diesem Jahr haben wir Sascha Stuhldreher für die Moderation des Straßenfestes auf CSD Bühne gewinnen können. Sascha ist gebürtiger Erfurter und begann mit seinen ersten Moderationen im Alter von 14 Jahren in Hohenstein-Ernstthal, wo er aufwuchs. Seit dem begeistert er sein Publikum im deutschsprachigen Raum mit seiner natürlichen Art. Zu sehen war Sascha Stuhldreher unter anderem im Magazin "Colornation", wo er neben Stefan Bitterlin (Mr GAY Swiss 2014) im Schweizer Fernsehen aus der queeren Community berichtete. In "Einspruch VI" einem Kurzfilm von Rolando Colla wo Sascha Stuhldreher eine Rolle als Züricher Stadtpolizist spielt, der Film gewann den "Spezialpreis der Jury" am 34. Internationalen Kurzfilmfestival von Clermont-Ferrand.

Wir freuen uns, dass er wieder mit dabei und ab 14 Uhr auf der Bühne des CSD Straßenfest zu sehen ist